Vor 100 Jahren: Friedrich Eberts Wahl zum Reichspräsidenten – Mut zur Demokratie!

Event, 19 February 2019, Berlin, Germany (in German)

19. Februar 2019, 15.30 Uhr in Berlin

Friedrich Ebert gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Demokratiegeschichte. In der Revolution 1918/19 übernahm der Sozialdemokrat historische Verantwortung und gestaltete den Übergang vom kaiserlichen Obrigkeitsstaat in die parlamentarische Demokratie. Als Reichspräsident wurde Ebert der wichtigste Repräsentant der ersten demokratischen Republik auf deutschem Boden. Mit seiner am Allgemeinwohl orientierten Politik des sozialen Ausgleichs steuerte er die junge Weimarer Republik durch vielfältige Krisen und verteidigte sie gegen ihre einflussreichen Feinde.

Im Februar 2019 jährt sich die Wahl Friedrich Eberts zum Reichspräsidenten zum hundertsten Mal. Was prägte und welche politischen Überzeugungen leiteten ihn? Worin bestanden die damaligen Konfliktlagen und wegweisenden Neuerungen? Eberts dezidiertes Eintreten für die Stärkung der Demokratie in Staat, Gesellschaft und Wirtschaft verweist zudem auf die Gegenwart, in der mühsam erkämpfte demokratische Normen, Institutionen und Verfahren zunehmend herausgefordert werden. Nicht zuletzt angesichts des europaweiten Aufschwungs von rechtsextremen Parteien und des grassierenden Populismus braucht es einen neuen „Mut zur Demokratie“!

Veranstaltungsort
Friedrich-Ebert-Stiftung
Haus 1
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin-Tiergarten
Fahrverbindungen
Buslinie M 29 bis Haltestelle Hiroshimasteg, Buslinien 100, 187
bis Haltestelle Lützowplatz
Buslinie 200 bis Haltestelle Tiergarten
Vom Flughafen Tegel Buslinie 109 oder X9 bis Bahnhof Zoo, dann Buslinie 100 oder 200 Die Friedrich-Ebert-Stiftung kann leider keine Parkplätze zur Verfügung stellen.

U.A.w.g. bis zum 15.2.2019 per E-Mail oder Fax
Friedrich-Ebert-Stiftung
Archiv der sozialen Demokratie

Eva Váry
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 883-8014 Fax: +49 (0) 228 883-9204
E-Mail: Public.History@fes.de http://www.fes.de/archiv

Verantwortlich
Dr. Anja Kruke
Leiterin des Archivs der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Attached document(s): 
Posted: 
21/01/2019