'Was ist soziale Ungleichheit?' Konzeptualisierungen und Wirklichkeiten in den letzten 60 Jahren

CFP Workshop Workshop des Netzwerk Geschichte der Hans-Böckler-Stiftung

Call for Papers:

"Was ist soziale Ungleichheit?"
Konzeptualisierungen und Wirklichkeiten in den letzten 60 Jahren Workshop des Netzwerk Geschichte der Hans-Böckler-Stiftung

Berlin 28-29/05/2011

Die OECD konstatierte 2009 in ihrer Studie "Mehr Ungleichheit trotz Wachstum?", dass die Einkommensschere in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren drastisch weiter auseinandergegangen ist. Zunehmende soziale Ungleichheit ist dabei kein spezifisch deutsches Phänomen. Vielmehr lassen sich vergleichbare Transformationsprozesse bereits seit geraumer Zeit in vielen Industrie- und Entwicklungsländern beobachten. Die historische und sozialwissenschaftliche Forschung hat jedoch nur mit erheblicher Verspätung auf diese Entwicklung reagiert. Nach einem Boom der Forschungen zu sozialer Ungleichheit in den 1970er und 1980er Jahren haben sich erst in jüngster Zeit auch die Geschichts- und historisch orientierten Sozialwissenschaften dem Thema wieder verstärkt zugewandt.
So stand z.B. der Historikertag 2008 unter dem Oberthema "Ungleichheiten".


Weiter lesen >>